Corona-Ausbruch in einem Kindergarten in Bad Rappenau

Bad Rappenau  Bei einer Erzieherin wurde eine Corona-Mutante nachgewiesen. Alle bekannten Kontaktpersonen sind in Quarantäne. Der Kindergarten soll bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Email

Im Kindergarten Sankt Raphael in Bad Rappenau sind mehrere Erzieherinnen mit dem Coronavirus infiziert. Entsprechende Informationen bestätigt das Landratsamt Heilbronn auf Nachfrage. Bei mindestens einer Erzieherin sei eine Covid-Mutation festgestellt worden.

"Die Nachverfolgung der Kontaktpersonen läuft noch", sagt Sprecherin Tamara Waidmann. Alle bekannten Kontaktpersonen seien in Quarantäne. Dies betreffe derzeit 19 Kinder und deren Haushalte.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Rappenau werde für alle Kinder, die in der letzten Woche im Kindergarten waren, eine Abstrichmöglichkeit noch in dieser Woche organisiert, erklärt die Waidmann. Der Kindergarten soll bis 5. März geschlossen bleiben, heißt es in einer Meldung an die Eltern.

 


Jürgen Kümmerle

Jürgen Kümmerle

Reporter

Jürgen Kümmerle ist Redakteur im Reporterteam der Heilbronner Stimme. Diese Einheit berichtet über das tagesaktuelle Geschehen in der Region und kümmert sich um investigative Recherchen.

Kommentar hinzufügen