Hebamme - Beruf mit einer großen Portion Idealismus

Beruf mit einer großen Portion Idealismus
Seit 30 Jahren arbeitet Claudia Hirnschal als Hebamme, über 1000 Geburten hat sie in dieser Zeit begleitet. Die Freude an ihrem Beruf hat sich die 49-Jährige bewahrt. Foto: Elfi Hofmann   Bild: Hofmann, Elfi

Bad Rappenau  Claudia Hirnschal arbeitet seit 30 Jahren als Hebamme. Eine Ausbildung ist fast nur noch im dualen Studium möglich.


Seit 30 Jahren wird am 5. Mai der internationale Hebammentag begangen, um auf die Bedeutung der Berufsgruppe hinzuweisen. Genauso lange arbeitet Claudia Hirnschal mittlerweile als Hebamme, 1991 hat sie ihre Ausbildung in Dresden abgeschlossen. "Es gab keinen Plan B", erzählt sie. "Und ich bin sehr happy, dass es sich über den langen Zeitraum bewährt hat und ich immer noch viel Freude daran habe." Auch in der momentanen Situation verliert Hirnschal nicht den Spaß an der Arbeit. Kurse bietet sie