Wichtige Verkehrsachse im Herbst wieder geschlossen

Region  Das Land will im Herbst die Straße und Gehwege über die Schleuse bei Gundelsheim sanieren. Deshalb muss diese wichtige Verkehrsache für mehrere Wochen gesperrt werden, obwohl sie erst für ein halbes Jahr zu war.

Von Simon Gajer

Wichtige Verkehrsache im Herbst wieder geschlossen

Alle Richtungen: Das ist relativ. Im Herbst ist die Verbindungsstraße über die Schleuse bei Gundelsheim zu, weil unter anderem die Straße saniert wird. Foto: Simon Gajer

 

Die Schleusenbrücke bei Gundelsheim wird wieder im Herbst für mehrere Wochen gesperrt. Das teilte das Regierungspräsidium (RP) in Stuttgart auf Anfrage unserer Zeitung mit. Die erneute Umleitung trifft vor allem die Heinsheimer sehr hart.

Die Pendler aus dem Bad Rappenauer Teilort müssen nun zum vierten Mal in wenigen Jahren für einen längeren Zeitraum einen Umweg fahren, um auf die andere Seite des Neckars zu kommen.

Die Baustelle überrascht viele im Kraichgau

Die Nachricht kommt für viele im Kraichgau überraschend. Die Straße, die erst wegen der B-27-Arbeiten bei Gundelsheim für ein halbes Jahr zu war, wird voraussichtlich zwischen Anfang September bis Ende November 2018 gesperrt.

Der wichtige Übergang wird instandgesetzt, wie die Behörde gegenüber unserer Zeitung mitteilt. So wird unter anderem am Gehweg gearbeitet, auch die Fahrbahnübergänge werden gerichtet. Neuer Asphalt soll ebenfalls aufgebracht werden.

Regierungspräsidium bereitet Ausschreibung vor

"Derzeit befinden wir uns in der Erstellung der Ausschreibungsunterlagen", so Désirée Bodesheim aus der Koordinierungs- und Pressestelle des RP. Die zuständigen Stellen im RP hätten geprüft, ob man sich der Schleuse zeitgleich mit den Arbeiten bei Gundelsheim zuwenden kann. "Die zunächst naheliegende Option, beide Baumaßnahmen gleichzeitig auszuführen, wurde im Vorfeld eingehend geprüft", betont die Sprecherin.

Da die Brücke aber nur instandgesetzt werden könne, wenn keine Fahrzeuge passieren, hätten mehrere Gründe gegen eine gemeinsame Ausführung beider Baumaßnahmen gesprochen: Man habe den Kraftwerksbetrieb an der Schleuse aufrechthalten wollen. Ein weiterer Grund sei, dass man die Zufahrt zur Kreiselverkehr-Baustelle bei Gundelsheim gewährleisten wollte.