Warum Eppingen gerne Mittelzentrum wäre

Region  Die Kraichgaustadt ringt um eine Aufwertung vom Unter- zum Mittelzentrum. Die Begrifflichkeit der Regionalplanung hat durchaus praktische Relevanz, etwa beim Wohnungsbau.


  Neckarsulm ist eines, Öhringen auch. Eppingen nicht. Was ein sogenanntes Mittelzentrum ist, legt der Landesentwicklungsplan fest. Die Kraichgaustadt will eine Aufwertung erreichen und wagt einen neuen Anlauf. Dabei geht es um mehr als einen Titel. Maßgeblicher Plan stammt von 2002 Unterzentrum: Das Wort passt kaum zum Selbstbewusstsein der Kraichgaustadt, die jüngst zum ersten Mal die Marke von 22 000 Einwohnern geknackt hat. Die Einstufung sei aber auch faktisch falsch, betont