Tödlicher Unfall in Kirchardt: Freunde des 22-jährigen Fahrers tief betroffen

Tödlicher Unfall in Kirchardt
Ein BMW-Fahrer verlor aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto. Der Unfallort war über mehrere Stunden gesperrt. Foto: Jürgen Kümmerle   Bild: Jürgen Kümmerle

Kirchardt  Ein Gutachter soll den Hergang des Unfalls klären. Der schwerverletzte Beifahrer liegt ansprechbar im Krankenhaus. Freunde sind tief betroffen und eine Anwohnerin sagt, dass sie seit Jahren für einen stationären Blitzer kämpfe.

Von Jürgen Kümmerle

Bei einem schweren Autounfall in Kirchardt ist am frühen Samstagmorgen ein 22 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Sein 23 Jahre alter Beifahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfall ereignete sich in der Heilbronner Straße in Kirchardt. Laut Polizeibericht fuhr der 22-Jährige mit seinem BMW aus Richtung Bad Rappenau kommend nach Kirchardt rein. Dort verlor er aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto und kam von der Fahrbahn ab. Gegen