Rittersleute duellieren sich im Schlosspark

Kraichgau  Das entspannte Park-Ambiente macht das Ritterfest Angelbachtal zu einem der beliebtesten Mittelaltermärkte weit und breit. Viele Hundert Besucher kamen am Wochenende zu dem Spektakel im Schlosspark.

Von Alexander Hettich

Pfand für ein Glas? Nicht doch. Der Knappe am Tresen lässt sich das Bier direkt in sein mitgebrachtes Trinkhorn abfüllen. Bei einem der größten Ritterfeste der Region im Schlosspark Eichtersheim pflegt jeder den Stil des Mittelalters - oder das, was er dafür hält.

Darsteller sind trotz der Hitze in voller Montur

Ganz so beschaulich wird es nicht zugegangen sein in der Zeit der Ritter, Gaukler und Burgfräulein. Rund um das Wasserschloss sind im Park Zelte aufgestellt. Die vielen Hundert Besucher schlendern zwischen Ständen mit Kunsthandwerk, Holzschwertern, Kinderkarussells und Bühnen, suchen Schatten zwischen den alten Bäumen. Richtig schwitzen müssen die Darsteller vom Würzburger Greifenpack, die in voller Rüstung beim Schaukampf die Klingen kreuzen - nicht ohne einen gehörigen Schuss Selbstironie. Danach stehen Besucher und Kämpfer gemeinsam am Stand und investieren ein paar Taler in einen Becher Met.


Kommentar hinzufügen