Forst BW spricht von neuem Zeitalter der Waldwirtschaft

Forst BW spricht von neuem Zeitalter der Waldwirtschaft

Eppingen  Mit dem Jahr 2020 hat für den Forst in Baden Württemberg eine neue Ära begonnen. Die bisher gemeinsame Verwaltung von Staatswald und Kommunal- sowie Privatwald wurden getrennt. 65 Mitarbeiter kümmern sich von Eppingen aus um den Staatswald im Forstbezirk Unterland.



Mit dem Jahreswechsel hat für den Forst in Baden Württemberg eine neue Ära begonnen. Die bisher gemeinsame Verwaltung von Staatswald und Kommunal- sowie Privatwald wurden aufgesplittet. Die Außenstelle der Kreisforstverwaltung Heilbronn in Neuenstadt wurde bereits im April 2019 geschlossen. Die Außenstelle in Eppingen lief noch bis kurz vor Weihnachten. Deren Leiter Martin Rüter wurde Leiter des Kreisforstamtes. Sein Vorgänger Christian Feldmann wurde Chef des neuen Forstbezirks Unterland,