Feuerwehr sammelt Spenden für Siebenjährigen

Neckarbischofsheim  Eine Familie hatte bei einem Brand in Untergimpern am Montag vor einer Woche vorerst ihre Bleibe verloren. Die Feuerwehr im Ort will nun unterstützen.

Von Adrian Hoffmann

Nach einem Feuer ist das Haus nun erstmal unbewohnbar. Foto: Hoffmann

Die Feuerwehr Untergimpern hat eine Spendenaktion für den siebenjährigen Jungen gestartet, dessen Kinderzimmer bei einem Brand am Montag vor einer Woche zerstört wurde. "Untergimpern ist ein kleines Dorf, und im Dorf hilft man sich", sagt Michael Krieger, stellvertretender Kommandant im Ort.

Wie berichtetet, war der Brand im Kinderzimmer ausgebrochen, ein T-Shirt fing Feuer. Nach den Ermittlungen der Polizei hatte der Junge gezündelt. "Egal, wie das passiert ist, Kinder bleiben Kinder", sagt Michael Krieger. Neben den Flammen hat auch Löschwasser das Einfamilienhaus im Haferweg stark beschädigt, weshalb die Räume vorerst unbewohnbar sind. Die Familie wohnt nun übergangsweise in Neckarbischofsheim.

Die Feuerwehr Untergimpern möchte den Jungen "kurzfristig mit Spielsachen und Kleidung aufzumuntern", schreibt die Abteilung auf Facebook. "Es wäre schön, wenn aus der Bevölkerung ein paar Spielsachen und Kleidungsstücke zur Verfügung gestellt werden, die wir dem Jungen überreichen können." Es meldeten sich bereits zahlreiche Spendenwillige. Die Spenden können am 21. und 23. Mai zwischen 18 und 19 Uhr im Feuerwehrhaus Untergimpern, Wiesentalweg 5, abgegeben werden. 

 


Kommentar hinzufügen