Das Dorffest von Sinsheim-Dühren ist in den Schlagzeilen

Kraichgau  Bislang hat das Dorffest im beschaulichen Sinsheimer Ortsteil Dühren nie überregional für Aufsehen gesorgt. In diesem Jahr ist das anders - wegen der Protagonisten auf der Bühne. Einer schafft es nicht ganz pünktlich zum Fest.

Von Simon Gajer

Einen solchen Aufmarsch an Prominenten erlebt wohl kaum ein Dorffest in der Region: Bei der Veranstaltung im Sinsheimer Stadtteil Dühren sind am Samstag, 1. September, der Wiener Opernball-Baulöwe Richard Mörtel Lugner, die aus Untereisesheim stammende Nicole Mieth, die Botox Boys und Schlagersänger Chris Wolff zu erleben.

Lugner sitzt am Flughafen fest: Neben den Botox-Boys und Nicole Mieth wird am Samstagabend der Österreicher Lugner erwartet. Der sitzt laut der Organisatoren wegen eines Unwetters noch in Österreich fest. Sein Manager sagte gegenüber stimme.de, dass der Millionär stattdessen am Sonntag zum Frühschoppen im Ort auftreten werde.

 

Statt des Musikvereins kommen nun C-Promis

Im Jahr 2014 mit Kim Kardashian auf dem Opernball: Richard Lugner. Foto: dpa

Los geht es gegen 19 Uhr. Dieses Stelldichein gefällt nicht allen. Bislang war eigentlich immer nur ein Musikverein zu erleben, erzählt Dührens Ortsvorsteher Alexander Speer im Gespräch mit stimme.de. Und viele sehnten sich offenbar danach zurück, denn in den vergangenen Wochen hat er nach eigenen Angaben zahlreiche Mails erhalten, in denen das Programm als niveaulos kritisiert wurde. Und das, obwohl er eigentlich nichts dafür kann. Hinter dem Fest stehen die örtlichen Klubs.

Speer hat aber auch positive Resonanz erhalten, vor allem von Jüngeren: „Es ist mal etwas ganz Anderes“, fasst er deren Reaktionen zusammen.

Der Auflauf an Prominenten hatte es in der Vorbereitung in sich. Das Ordnungsamt war involviert, auch die Polizei prüfte nochmals. „Wir sind auf alles vorbereitet“, sagt Alexander Speer. „Ich bin froh, wenn’s vorüber ist.“

Mieths Vater hat den Auftritt eingefädelt

Das Plakat zum Dorffest. Foto: privat

Eingefädelt hat alles Nicole Mieths Vater Daniel Mieth, der in Untereisesheim eine Internetagentur leitet. Er kennt den für das Dorffest Verantwortlichen sehr gut. Als der ihm gegenüber mal bedauerte, dass für Dühren eine Kapelle abgesagt habe, hatte Daniel Mieth eben „die Schnapsidee“, wie er erzählt.

Seine Tochter, die in der ARD-Serie „Verbotene Liebe“ zu sehen war und kürzlich vom deutschen Playboy zu den „100 schönsten Frauen aus 45 Jahren Playboy-Geschichte“ gewählt wurde, lebt mit dem Manager Helmut Werner zusammen. Und der wiederum hat sowohl die Botox Boys als auch Chris Wolff unter Vertrag. Nicole Mieth drehte unter anderem mit Mörtel das Musikvideo „Der Berg ruft“, das in Sachen Genre dem Trash-Pop zuzuordnen ist. Im Januar war Mieth zudem im RTL-Dschungelcamp zu sehen. 

Daniel Mieth geht davon aus, dass das Programm der Künstler bis zu vier Stunden dauert. Der Eintritt ist frei, Mieths Internetagentur ist Hauptsponsor.


Das sagt das Management

Ob große Bühne, Halle oder eben Dorffest: "Das macht für uns keinen Unterschied", sagt Manager Helmut Werner im Gespräch mit stimme.de. Er erhofft sich, dass davon das gesamte Fest sowie die Dührener Vereine profitieren. "Es wird viel übers Dorffest gesprochen."

 


Kommentar hinzufügen