Mühlbacher Mobilfunkantenne kommt wohl nicht

Eppingen  Eppingen - Es ist ruhig geworden um ein Thema, das Mühlbach über Wochen in Aufruhr versetzt hatte. Mittlerweile deutet alles darauf hin, dass Pläne für eine Mobilfunkantenne auf dem Rathaus des Eppinger Stadtteils nicht weiter verfolgt werden.

Von unserem Redakteur Alexander Hettich
Email

Mühlbacher Mobilfunkantenne kommt wohl nicht

Bleibt wohl mobilfunkfreie Zone: Das Dach des Mühlbacher Rathauses. Dabei gibt es eine Genehmigung, im Türmchen eine Antenne zu installieren.

Foto: Archiv/Hettich

Eppingen - Es ist ruhig geworden um ein Thema, das Mühlbach über Wochen in Aufruhr versetzt hatte. Mittlerweile deutet alles darauf hin, dass Pläne für eine Mobilfunkantenne auf dem Rathaus des Eppinger Stadtteils nicht weiter verfolgt werden. Eigentlich ist der Standort längst genehmigt, wird aber immer unwahrscheinlicher.

"Die Suche nach Alternativen läuft noch", teilte Eppingens Rathaussprecher Sönke Brenner gestern auf Nachfrage mit. Solche Alternativen sehe man durchaus, meint Brenner, ohne Details zu nennen. Die Stadt sei in Kontakt mit Betreibern und externen Fachleuten. Die Standortdebatte hatte in heftige Proteste gemündet.

Im Vorjahr blockierten aufgebrachte Anwohner sogar die Hofeinfahrt, um zu verhindern, dass die Antenne eingebaut wird. Gegner fürchteten Gesundheitsgefahren für Kinder der nahen Schule.


Kommentar hinzufügen