Mobilfunk: Arbeiten vorläufig gestoppt

Eppingen - Die Stadt hat die Arbeiten zur Installation einer Mobilfunkantenne auf der Mühlbacher Verwaltungsstelle am Montag vorläufig gestoppt. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte die Stadtverwaltung. Anwohner hatten zuvor mit ihren Autos die Zufahrt zum Hof blockiert.

Von Alexander Hettich
Email
Eppingen - Die Stadt hat die Arbeiten zur Installation einer Mobilfunkantenne auf der Mühlbacher Verwaltungsstelle am Montag vorläufig gestoppt. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte die Stadtverwaltung. Demnach habe das Rathaus die bereits angerückten Arbeiter angewiesen, den Aufbau der Anlage zu unterbrechen. Anwohner hatten zuvor mit ihren Autos die Zufahrt zum Hof blockiert.

„Wir wollten keine Eskalation vor Ort“, begründete Oberbürgermeister Klaus Holaschke den Schritt. Baubürgermeister Eduard Muckle kündigte an, man werde eine unabhängige Prognose über die Strahlung der Anlage in Auftrag geben, „um die Debatte zu versachlichen“. Ein Ergebnis soll in den nächsten Wochen vorliegen.

Eine Mühlbacher Bürgerinitiative kämpft gegen den Standort, der in der Nähe von Schule und Kindergarten liegt.

Kommentar hinzufügen