Krebsbachtal: Förderverein befürchtet Aus

Kraichgau - Der Krebsbachtalbahn droht das Aus: Siegelsbach will einen Finanzierungsvertrag nicht unterschreiben, solange die Ausstiegsklausel nicht geändert wird. Stimme.de veröffentlicht den umstrittenen Vertrag.

Von Simon Gajer

Kraichgau - Der Krebsbachtalbahn droht das Aus, nachdem Siegelsbach bislang einen Finanzierungsvertrag nicht unterschreiben will. Der Vorsitzende des Fördervereins Krebsbachtalbahn, Hans-Joachim Vogt, betont gegenüber stimme.de: Sollte die Konzession für die Strecke Ende September nicht mehr verlängert werden, dürfen keine Züge mehr fahren. Es wird befürchtet, dass die bisherige Eigentümerin SWEG die Konzession beim Land nicht mehr verlängert.

Krebsbachtal: Förderverein befürchtet Aus

 

Die Erms-Neckar-Bahn-AG würde die Strecke von der SWEG kaufen, sofern die Kommunen und Anrainer einen Teil der jährlichen Kosten übernehmen. Alle stimmten zu, bis auf die Kommune Siegelsbach, die den frühestmöglichen Ausstieg bereits nach drei und nicht erst nach fünf Jahren fordert. Das hält Vogt für nicht möglich.

Außerdem sagte er, dass es in der Geschichte der Krebsbachtalbahn Zeiten gab, in denen keine Züge fuhren. Das sei aber keine Stilllegung gewesen. Sollte die Konzession nicht verlängert werden drohe damit das endgültige Aus. Ohne Konzession dürfe kein Zug fahren. Um eine Konzession wieder zu bekommen, müssen seiner Ansicht nach zunächst alle Bahnübergänge gemacht werden. Im angedachten Modell würden die Übergänge nach und nach saniert, im laufenden Betrieb.

 

Hintergrund: Der umstrittene Vertrag

Einer der umstrittensten Verträge ist die „Vereinbarung über die Bezuschussung der Krebsbachtalbahn von Neckarbischofsheim nach Hüffenhardt“. Bis auf Siegelsbach haben alle Vertragspartner den Entwurf genehmigt, die Kommune fordert Änderungen bei der Ausstiegsklausel. Siegelsbach möchte schon nach drei und nicht erst nach fünf Jahren aussteigen können. Wir veröffentlichen nun diesen Vertrag sowie eine Übersicht über die Bahnübergänge, die in den kommenden Jahren zu sanieren sind.

Vereinbarung über die Bezuschussung
PDF-Datei: Vereinbarung über die Bezuschussung Dateigröße: 17.98 KBytes. Datum: 12.08.2013
 
Maßnahmenliste Bahnübergänge
PDF-Datei: Maßnahmenliste Bahnübergänge Dateigröße: 550.12 KBytes. Datum: 12.08.2013