Ittlingen: Eiscafé soll ins Alte Rathaus ziehen

Ittlingen - Das Alte Rathaus in der Ortsmitte soll wieder zum Anziehungspunkt für Familien werden. Die Gemeinde, die das Gebäude für mehr als 200.000 Euro gekauft hatte, lässt sich auch die Sanierung einiges kosten und macht sich auf Pächtersuche für das geplante Café.

Von Alexander Hettich

Ittlingen ist bereit, für eine propere Immobilie tief in die Tasche zu greifen. Foto: Alexander Hettich
Ittlingen - Das Alte Rathaus in der Ortsmitte soll wieder zum Anziehungspunkt für Familien werden. Die Gemeinde, die das Gebäude für mehr als 200.000 Euro gekauft hatte, lässt sich auch die Sanierung einiges kosten und macht sich auf Pächtersuche für das geplante Café. Man biete „beste Voraussetzungen“, wirbt Bürgermeister Achim Heck um Interessenten.

Kostspielige Sanierung

Dass Gastronomen nicht gerade Schlange stehen, wenn irgendwo ein Lokal zu haben ist, haben auch schon andere Kommunen schmerzhaft erfahren. Ittlingen ist erpicht auf „ein Stück Qualität“ in prominenter Lage und ist bereit, für eine propere Immobilie tief in die Tasche zu greifen.

Auf rund 200.000 Euro werden sich die Kosten der laufenden Sanierung summieren. „Etwas mehr, als wir zunächst gedacht hatten“, erläutert Heck.

Heizung und Böden sind zu machen, eine Behindertentoilette gehört künftig zum Standard. Ein Café für die ganze Familie, in dem während der Saison auch Eis verkauft wird, steht auf dem Wunschzettel.