Feuershow bei eisigem Regen

Eppingen - Die Premiere der Adventsaktion Eppinger Händler stand am Freitagabend unter keinem guten Stern. Bei nasskaltem Wetter fanden nur wenige Besucher den Weg zu den Hütten, die Geschäftsinhaber in der Innenstadt aufgestellt hatten.

Email

Eppingen - Die Premiere der Adventsaktion Eppinger Händler stand am Freitagabend unter keinem guten Stern. Bei nasskaltem Wetter fanden nur wenige Besucher den Weg zu den Hütten, die Geschäftsinhaber in der Innenstadt aufgestellt hatten.

Für feurige Stimmung im eisigen Regen sorgten zwei Flammenkünstler mit ihren Darbietungen auf der Brettener Straße. Die Gruppe Abseitz unterhielt mit Weihnachtsliedern. Parallel zur kleinen Budenstadt öffnen einige Händler ihre Geschäfte am Freitag bis 21, am Samstag bis 16 Uhr.

Karl-Peter Ehehalt, einer der Initiatoren, denkt trotz des wetterbedingt verhaltenen Starts schon ans nächste Jahr. „Viele haben angekündigt, dass sie auch mitmachen wollen“, berichtete der Ladenbesitzer, „vielleicht machen wir die Aktion dann zusammen mit dem Weihnachtsmarkt.“

Viel Lob gab es seitens der Besucher für die umgestaltete Brettener Straße, die als verkehrsberuhigter Bereich mehr Platz für Fußgänger schaffen soll. Am Freitagabend war ein Teil der Straße  für Autos gesperrt.

 


Kommentar hinzufügen