Erste Vorarbeiten am Bahnhof

Eppingen  In Eppingen hat die Sanierung des Bahnhofs begonnen.

Erste Vorarbeiten am Bahnhof

Abgestützt ist die Fassade des Ostturms am Eppinger Bahnhofsgebäude. Der Grund: Im Inneren laufen Vorarbeiten für die Sanierung, bei denen eine tragende Wand entfernt wird.

Foto: Peter Boxheimer

 

Ein Bauzaun und eine Holzstütze am Eingang zur früheren Gaststätte zeigen es an: In Eppingen hat die Sanierung des Bahnhofs begonnen. "Wegen vorgezogener Arbeiten im Ostturm müssen wir die Außenwand abstützen", teilte Baubürgermeister Peter Thalmann mit. Dies sei eine reine Vorsichtsmaßnahme, weil im Inneren des Gebäudes eine tragende Wand entfernt werde. Eine Einsturzgefahr bestehe nicht.

An einer Stelle des Bahnhofs hat sich der Hausschwamm festgesetzt, und hier will die Stadt als Eigentümerin so früh wie möglich Gegenmaßnahmen ergreifen. In Kürze soll der auf 20 Jahre ausgelegte Mietvertrag mit dem künftigen Nutzer, der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn, unterzeichnet werden. Parallel dazu wird die Ausschreibung der Sanierungsarbeiten vorbereitet, die zum Jahresende starten sollen. box