Disco-Gegner scheitern vor Gericht

Eppingen  Der Weg für eine Disco in der Eppinger Oststadt ist wohl endgültig frei: Gegner des Projekts sind vor dem Verwaltungsgerichtshof gescheitert.

Von Alexander Hettich
Email

Die sogenannte Normenkontrollklage gegen den von der Stadt erlassenen Bebauungsplan hatte keinen Erfolg, teilte das Gericht nach der Urteilsverkündung am Mittwoch mit.

Die Anlieger hatten insbesondere befürchtet, dass Discobesucher Zufahrten benachbarter Firmen zuparken. Das Gericht folgte hingegen der Argumentation eines Gutachtens, das die Stadt in Auftrag gegeben hatte. Demnach reicht die Zahl der Parkplätze aus.

Das Discoprojekt ist seit Jahren von Querelen begleitet. Jetzt sieht es so aus, als stehe die Eröffnung des E2 getauften Lokals in Kürze bevor. Das zumindest hatte Betreiber Karlheinz Dickemann für den Fall eines Erfolgs vor Gericht angekündigt. 


Kommentar hinzufügen