Bohrmaschinen mag auch nicht jeder

Bad Rappenau - Der aus dem Fernsehen bekannte Magier Farid hat am Freitag sein Publikum im ausverkauften Kurhaus mit raffinierten Tricks überrascht.

Von Gabriele Schneider

Bohrmaschinen mag auch nicht jeder

Farid gehört in Deutschland inzwischen zu den prominenten Magiern. Manche seiner Tricks sind bei einigen Zuschauern aber umstritten.

Foto: Gabriele Schneider

Bad Rappenau - Der aus dem Fernsehen bekannte Magier Farid hat am Freitag sein Publikum im ausverkauften Kurhaus mit raffinierten Tricks überrascht. Mit dabei war auch ein Kameramann, der "filmt, was Sie sehen würden, wenn Sie mit auf der Bühne wären", so der Künstler.

Von einigen Tricks waren die Zuschauer allerdings weniger begeistert: "Ich will nichts sehen, wo es angeblich um Leben oder Tod geht", meinte eine Zuschauerin am Schluss. Da hatte ein anderer Magier via Einspieler Farid erklärt, dass er ihm heimlich eine Giftkapsel in den Hals implantiert habe. Würde er sie nicht rasch entfernen, müsse er sterben.

Zuerst schluckte Farid einen Faden und acht Rasierklingen, die er aufgefädelt wieder aus dem Mund zog. Dann zauberte er sich einen Faden in die Halshaut und förderte so die Giftkapsel zutage.