500 Starts bei den Reiterfreunden

Hüffenhardt  Hüffenhardt - Sonnig präsentierte sich die Anlage Hohwiesen der Reiterfreunde Hüffenhardt zum 15. Reitturnier. Neben zahlreichen Prüfungen, die der Verein jedes Jahr ausrichtet, fanden auch die letzten Wertungen zum vierten Neckar-Odenwald-Kreis-Cup (NOK-Cup) statt.

Von Gabriele Schneider

500 Starts bei den Reiterfreunden

Bei der Springprüfung zeigten Pferd und Reiter ihr Talent.

Foto: Gabriele Schneider

 

Hüffenhardt - Sonnig präsentierte sich die Anlage Hohwiesen der Reiterfreunde Hüffenhardt zum 15. Reitturnier. Neben zahlreichen Prüfungen, die der Verein jedes Jahr ausrichtet, fanden auch die letzten Wertungen zum vierten Neckar-Odenwald-Kreis-Cup (NOK-Cup) statt.

An sechs Wochenenden zwischen April und August wurde der Cup in diesem Jahr in Schefflenz, Fahrenbach-Robern, Buchen, Mosbach und Höpfingen ausgetragen, das Finale schließlich im Cup-Geburtsort Hüffenhardt entschieden.

Es fanden Springprüfungen in den Klassen A und L, Stilspringprüfungen in der Klasse E sowie Dressurprüfungen in den Klassen E, A und L statt. Höhepunkt war das Flutlicht-Springen in den Klassen A und L. Dämmriges Licht und lange Schatten verleihen der Prüfung fast romantisches Flair, trotz der harten Arbeit, die Pferde und Reiter in diesem Ambiente leisten.

Bei der gesamten Veranstaltung halfen viele der 100 aktiven und 50 passiven Vereinsmitglieder mit. Auch ein Arzt, ein Tierarzt, das DRK und ein Hufschmied waren an beiden Turniertagen vor Ort.

An die 500 Starts fanden statt, darunter auch einige Hüffenhardter.