Walking on Cars spielt in Bonfeld beim Blacksheep Festival

Bad Rappenau  Die irische Aufsteigerband Walking on Cars spielt am Samstag, 20. Juni, auf dem siebten Blacksheep Festival in Bonfeld. Im Programm fehlt noch ein Name: der des Gewinners des blacksheep Bandcontests, der am 25. April im Mobilat in Heilbronn ausgetragen wird.

Von unserer Redaktion
Email

Den Kulturschaffenden von Bonfeld ist erneut ein Coup gelungen: Mit Walking on Cars haben sie eine der spannendsten Bands aus Irland an Land gezogen. Damit ist das Line up nahezu komplett. Für ihr Debüt "Everything this Way" war Walking on Cars 2016 mit Platin ausgezeichnet worden. Voriges Jahr tourte die Band mit dem Album "Colours" auch durch ausverkaufte Konzerthallen in Deutschland.

Alle Generationen sollen miteinander feiern können

Walking on Cars spielt beim Blacksheep Festival am Samstag, 20. Juni, ab 21.45 Uhr als junger Topact. Die Kulturinitiative stellt erneut ein Programm auf die Beine, das alle Generationen miteinander feiern können. "Talents meet Legends" ist das Motto.

Künstler wie Ray Wilson und Stefanie Heinzmann, Steve 'n Seagulls, Fischer-Z und LaBrassBanda sowie Walking on Cars und Alphaville geben sich von Donnerstag bis Samstag, 18. bis 20. Juni, auf dem Bonfelder Schlossgelände die Klinke in die Hand. Das Line up enthält 17 Bands, die an drei Tagen auf drei Bühnen rund ums Bonfelder Schloss spielen. 

Nachwuchsmusikern eine Bühne zu bieten, war bei Blacksheep von Anfang an fester Bestandteil des Konzepts. So eröffnet der Gewinner des 7. Blacksheep Bandcontests um den Förch Nachwuchsförderpreis den Festivalsamstag.

Der Contest wird am Samstag, 25. April, erstmals im Club Mobilat in Heilbronn ausgetragen. Die Frist läuft: Bis 7. März werden Bewerbungen von Bands entgegen genommen, die ihre eigenen Songs schreiben. Alle Informationen unter www.blacksheep-kultur.de.

 


Kommentar hinzufügen