Ausstellung über den Islam

Eppingen - Wo modernes muslimisches Leben täglich stattfindet, informiert jetzt eine Ausstellung der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg über den Islam gestern und heute.

Von Susanne Walter
Email

Ausstellung über den Islam

Islam-Ausstellung (von links): OB Klaus Holaschke, Friedhelm May, Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch und Moschee-Vorsitzender Erkan Cetinkaya.

Foto: Walter

Eppingen - Wo modernes muslimisches Leben täglich stattfindet, informiert jetzt eine Ausstellung der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg über den Islam gestern und heute. Die mit Plakatwänden und Gegenständen aus dem religiösen Brauchtum ausgestattete Themenschau packt in der Eppinger Mevlana-Moschee griffig und nüchtern viel diskutierte Gesichtspunkte an.

Sie erklärt die Bedeutung von Astronomie, Medizin und Musik in der islamischen Welt und gibt Einblicke in die Architektur, in Küche und Garten. Sie erzählt von der "Orientbesessenheit", die im 18. Jahrhundert in Europa ausbrach, als die farbenfrohen Stoffe, die filigranen Gold- und Silberwaren, Teppiche und Glaswaren plötzlich begeisterte Abnehmer fanden.