Würth zieht in die neue Arbeitswelt

Würth zieht in die neue Arbeitswelt
AWKG-Chef Norbert Heckmann und Projektleiterin Kathrin Funk nutzen die neuen Sitzgelegenheiten.   Bild: Peter Petter

Künzelsau  Mit der Corona-Krise geht auch der Montagespezialist aus Künzelsau schwungvoll in Richtung New Work. Büros werden umgebaut, Abläufe neu gestaltet. Das Homeoffice hat sich etabliert.

Von Christian Gleichauf

Vivien Lanz und Natalia Kopf nutzen die Mittagspause an diesem schönen Spätsommertag, um etwas Sonne zu tanken. Der Fußweg um das neue Carmen-Würth-Forum in Gaisbach bietet die besten Bedingungen, sich dabei in Ruhe zu unterhalten. Unter dem Motto "Walk and Talk" sind auf dem Würth-Campus in Gaisbach mehrere Rundwege ausgewiesen, die - gerade in Corona-Zeiten - ganz unkompliziert die Chance bieten, sogar wichtige Gespräche in etwas anderer Atmosphäre zu führen. Denn bei Würth wird die