Hausverbot für langjährigen Betriebsratschef

Hausverbot für langjährigen Betriebsratschef

Öhringen  Die Protestaktion bei Huber Packaging wirft ein Schlaglicht auf das unerfreuliche Ende eines langen gemeinsamen Weges. Die Fronten zwischen Geschäftsführung und Betriebsratschef sind verhärtet. Daneben beschäftigt sich die IG Metall mit einem weiteren heiklen Thema in dem Unternehmen.


Mehrere Dutzend Mitarbeiter der Firma Huber Packaging beteiligten sich am Mittwochmittag in Etappen an einer Protestaktion vor dem Unternehmenssitz in Öhringen. Die IG Metall hatte dazu aufgerufen, ein Signal gegen das Hausverbot für den langjährigen Huber-Betriebsratschef Siegfried Hubele zu setzen und gleichzeitig den "wiederholten Angriff auf den Tarifvertrag" abzuwehren, so die Darstellung der Gewerkschaft. Die Huber-Geschäftsführung weist die Vorwürfe zurück. Das Arbeitsgericht ist