Bei Huber in Öhringen kriselt es nicht erst seit Corona

Bei Huber kriselt es nicht erst seit Corona

Öhringen  Gleich mit mehreren Baustellen sieht sich der Öhringer Verpackungshersteller Huber konfrontiert. Besonders die verunglückte Akquise von 2015 brachte dem Unternehmen Millionen-Verluste ein. Das Hausverbot für Betriebsratschef Siegfried Hubele ist mittlerweile aufgehoben.


Nach verlustreichen Jahren, in denen der Öhringer Blechverpackungshersteller Huber Packaging mit den Folgen eines missglückten Großeinkaufs zu kämpfen hatte, rechnete das Management in diesem Jahr mit schwarzen Zahlen. Dann kam das Corona-Virus. Damit rücken die Probleme, die das Unternehmen ohnehin schon hatte, wieder in den Vordergrund. Die Geschäftsführung hofft auf Zugeständnisse der Belegschaft. Siegfried Hubele geht im Juli in den Ruhestand Immerhin ein Thema ist jetzt geklärt: Das