In Standort investiert

Pfedelbach - Der international tätige Schwerlast- und Spezialfahrzeugbauer Scheuerle hat an seinem Standort in Pfedelbach umfangreich investiert. Neben einem neuen Verwaltungsgebäude, das im Februar bezogen wurde, sind auch weitere Produktionshallen im Entstehen.

Pfedelbach - Der international tätige Schwerlast- und Spezialfahrzeugbauer Scheuerle hat an seinem Standort in Pfedelbach umfangreich investiert. Neben einem neuen Verwaltungsgebäude, das im Februar bezogen wurde, sind auch weitere Produktionshallen im Entstehen.

Wie die Firma mitteilt, habe das stetige Wachstum des hohenlohischen Unternehmens eine Erweiterung notwendig gemacht. Als erster Bauabschnitt wurde ein neues Verwaltungsgebäude errichtet, das im Februar bezogen wurde. Auf insgesamt drei Stockwerken stehen den rund 100 Mitarbeitern in der Verwaltung, von insgesamt 370, nun neue, mit modernster Infrastruktur ausgestattete Arbeitsplätze zur Verfügung.

Der Heilbronner Multiunternehmer Otto Rettenmaier, der Eigentümer der Scheuerle Fahrzeugfabrik ist, hat die Erweiterung des Unternehmens mit Blick auf die weltweit wachsende Nachfrage nach Scheuerle-Fahrzeugen realisiert.

Die Investitionen am Standort Pfedelbach betreffen neben dem neuen Verwaltungsgebäude auch die Erweiterung der Produktionskapazitäten sowie die Erschließung weiterer Grundstücksflächen um rund 1860 Quadratmeter. Damit umfasst das Betriebsareal nun insgesamt 70 000 Quadratmeter, von denen rund 36 860 überbaut sind.

Mit diesen aktuellen Investitionen will die Firma Scheuerle ihre Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit weiter stärken. red