Wie sicher sind eigentlich Wasservorräte in Hohenlohe?

Wasser ist wertvolles Gut
Viele Gemeinden und Städte in Hohenlohe besitzen zwar eigene Quellen, doch das Wasser ist oft extrem hart. Deshalb wird das Rohwasser zunächst in ein Wasserwerk geleitet, wo es aufbereitet wird. Foto: dpa   Bild: Oliver Berg

Hohenlohe  Mitte August waren Unbekannte in den Krautheimer Wasserturm eingebrochen. Einwohner mussten daraufhin einige Tage ihr Wasser aus Sicherheitsgründen abkochen. Nach dem Vorfall stellt sich die Frage: Wie sicher sind die Versorgungseinrichtungen in Hohenlohe?

Von Katrin Draskovits

Ein Wochenende lang mussten die Krautheimer Mitte August ihr Leitungswasser abkochen. Zur Vorsicht, denn in der Nacht von Donnerstag auf Freitag waren Unbekannte in den Krautheimer Wasserhochtank eingebrochen. Die daraufhin losgetretene Notfallkette hat funktioniert und bereits montags konnte Entwarnung für die Krautheimer gegeben werden. Der Vorfall wirft jedoch Fragen auf: Wie sicher sind eigentlich unsere Wasservorräte in Hohenlohe und woher kommt das Wasser überhaupt? Wasser ist ein