Verschoben auf Mai: Verschärfte Verordnung hätte 8. Öhringer Messe ausgedünnt

Messe Öhringen
Bild: Markus Richter

Öhringen  Stadt und Veranstalter verschieben die für Oktober geplante Großveranstaltung. Als Grund führen sie die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg an, die erhebliche Auswirkungen gehabt hätte.

Von Yvonne Tscherwitschke

"Schweren Herzens", erklärt Michael Walter, habe man die 8. Messe Öhringen von Anfang Oktober auf das kommende Frühjahr verschoben. Die Gründe dafür nennt der Sprecher der Stadt Öhringen in einem Satz: "Aus wirtschaftlichen Gründen und zum Schutz aller Beteiligten ist das der richtige Weg." Die Messe hätte vom 30. September bis 3. Oktober stattfinden sollen. Bis dahin rechnen Stadt und Veranstalter, dass steigende Infektionszahlen dazu führen, dass die Alarmstufe erreicht wird und dass