Verhalten des Mulfinger Bürgermeisters gibt Rätsel auf

Verhalten des Mulfinger Bürgermeisters gibt Rätsel auf
Im Streit um den Umzug einer Penny-Markt-Filiale von Krautheim nach Dörzbach hat sich der Mulfinger Bürgemeister in Widersprüchen verfangen. Foto: Archiv/Ludwig   Bild: Ludwig

Hohenlohe  Im Streit um den Standort eines Penny-Marktes zwischen Dörzbach und Krautheim zeigen Unterlagen Widersprüche auf und lassen vor allem Zweifel am Abstimmverhalten Mulfingens aufkommen.


Hat der Mulfinger Bürgermeister Robert Böhnel im Streit um den Umzug einer Penny-Markt-Filiale die Wahrheit gesagt? Unterlagen, die der Hohenloher Zeitung vorliegen, werfen Fragen auf. Worum geht es? Die Penny-Markt-Filiale soll von Krautheim nach Dörzbach umziehen, da das Unternehmen am jetzigen Standort in Krautheim keine Zukunft mehr sieht (wir berichteten). Damit dies möglich ist, soll die Fläche in Dörzbach im Flächennutzungsplan (FNP) planungsrechtlich in ein sogenanntes "Sondergebiet