Schiffbruch für Großkläranlage im Kochertal

Schiffbruch für Großkläranlage im Kochertal
Eine große Kläranlage sollte die bestehenden im Kochertal (wie auf unserem Bild in Niedernhall) ersetzen. Jetzt werden es wohl doch mindestens zwei. Foto: Archiv/Janßen   Bild: Janßen

Hohenlohe  Forchtenberg, Niedernhall und Weißbach wollen eigenen Weg gehen. Die Städte Künzelsau und Ingelfingen bleiben Partner und holen vielleicht auch Kupferzell ins Boot.

Von Armin Rößler

Erste Überlegungen gab es 2016. Einen Grundsatzbeschluss in fünf Gemeinderäten 2018. Im Juli 2020 wurde ein Ingenieurbüro für über 1,2 Millionen Euro mit der Projektsteuerung beauftragt. Doch jetzt sieht es so aus, als sei die geplante Großkläranlage im Kochertal schon wieder Geschichte, noch bevor überhaupt der dafür zuständige Zweckverband gegründet oder dessen Satzung erarbeitet wurde. Künzelsau, Ingelfingen, Niedernhall, Weißbach und Forchtenberg wollten hier gemeinsame Sache machen. "Es