Krankenhäuser in Hohenlohe melden weniger Corona-Patienten

Hohenlohe  Im Diak Klinikum Schwäbisch Hall werden derzeit noch drei Coronafälle auf der Intensivstation versorgt, in den Krankenhäusern in Öhringen, Bad Mergentheim und Crailsheim keiner mehr. Auch auf den normalen Isolierstationen hat sich die Lage deutlich entspannt.

Email
Das Hohenloher Krankenhaus in Öhringen meldet aktuell keine Intensivpatienten mit Covid-19. Foto: Archiv/HZ

In den regionalen Krankenhäusern werden nur noch wenige Covid-19-Patienten behandelt. Auf der Intensivstation des Schwäbisch Haller Diak Klinikums müssen derzeit noch drei schwere Fälle beatmet werden, vier weitere Corona-Patienten liegen dort auf der Isolierstation. Das Hohenloher Krankenhaus in Öhringen, wo aktuell noch fünf positiv Getestete und zwei Verdachtsfälle behandelt werden, und das Caritas-Krankenhaus in Bad Mergentheim, wo es zwei Coronafälle und drei Verdachtsfälle sind, melden keine Intensivpatienten mit Covid-19. Genauso wie das Klinikum Crailsheim, das drei Verdachtsfälle hat.

"Die Situation entspannt sich"

Stefan Bort, Pflegedirektor des Hohenloher Krankenhauses, sagt: "Die Situation entspannt sich. Seit mehreren Tagen befinden sich keine Covid-19-Patienten mehr auf der Intensivstation." Frank Feinauer, Pflegedirektor im Caritas-Krankenhaus, erklärt: "Insgesamt ist die Zahl der an Covid-19 erkrankten Patienten stark rückläufig. Seit dem Wochenende sind keine Patienten mehr auf der Intensivstation. Erfreulich ist auch, dass alle Corona-Patienten der letzten zwei Wochen erfolgreich behandelt werden konnten." Die Klinik sei seit 1. Juni wieder im Regelbetrieb, die Schutzmaßnahmen würden weiter gelten.

Intensivstationen mit anderen schweren Fällen fast voll belegt

Dafür sind die Intensivstationen in beiden Häusern mit anderen Fällen fast voll belegt: in Öhringen alle elf verfügbaren Betten (sieben Beatmungsplätze, vier Plätze in der Schlaganfalleinheit), in Bad Mergentheim 25 von 28 Betten. Im Haller Diak Klinikum werden außer den drei Coronafällen weitere 18 Patienten intensivmedizinisch versorgt, sodass 21 von 24 Intensivbetten belegt sind. "Im Moment herrscht eine stabile Versorgungslage", sagt Diakoneo-Sprecher Markus Wagner. "Ein Covid-19-Patient ist in der vergangenen Woche verlegt worden."


Corona Newsletter

Ralf Reichert

Ralf Reichert

Redaktionsleiter Hohenloher Zeitung

Ralf Reichert ist seit Oktober 2006 Redaktionsleiter der Hohenloher Zeitung. Die Region Hohenlohe ist seit jeher seine journalistische Heimat. Er kam vom Haller Tagblatt und stammt aus dem Taubertal. Bei der HZ kümmert er sich vor allem um die Kreisthemen.

Kommentar hinzufügen