Im Kreisimpfzentrum lag der Schwerpunkt am Wochenende auf Kindern und Jugendlichen

Im Kreisimpfzentrum lag der Schwerpunkt am Wochenende auf Kindern und Jugendlichen
Schichtwechsel bei den Ärzten Andreas Oppermann und Robert Wagner. Ihre Aufgabe: Jugendliche und Eltern ausführlich beraten, bevor es zur Impfung geht.   Bild: Draskovits, Katrin

Öhringen  Am Wochenende wurde in zahlreichen Impfzentren in Baden-Württemberg ein besonderes Impfangebot für zwölf- bis 17-Jährige geboten: Spezielle Kinderärzte und Ärzte mit Pädiatrie-Erfahrung waren vor Ort, um die Aufklärung durchzuführen. So auch in Öhringen.


Relativ ruhig geht es am Samstag im Kreisimpfzentrum (KIZ) in Öhringen zu. "Das ist nur eine Momentaufnahme, weil es Mittagszeit ist", erklärt Schichtleiter Reiner Schwaab. Am Morgen seien bereits 130 Personen zum Impfen dort gewesen, nachmittags würden in der Regel noch mal doppelt so viele kommen. Was heute anders ist als sonst: Es sind mehr unter 18-Jährige dabei. Denn an drei Wochenenden in den Sommerferien bieten zahlreiche Impfzentren in Baden-Württemberg ein besonderes Impfangebot für