Gülle wird zu Gold: Was in Kupferzell-Füßbach mit Gärresten passiert

Gülle wird zu Gold: Was auf dem Hof von Thomas Karle in Kupferzell-Füßbach mit Gärresten passiert
Am Ende der Produktion stehen Wertstoffe. Fotos: Tscherwitschke   Bild: Tscherwitschke, Yvonne

Hohenlohe  Kreisläufe schließen: In der Biogasanlage von Thomas Karle in Füßbach werden Gärreste zu Dünger und Torfersatz.

Von Yvonne Tscherwitschke

Thomas Karle gehört nicht zu den Menschen, die sich auf Erreichtem ausruhen. Vor 20 Jahren war seine Biogasanlage in Kupferzell-Füßbach eine der Ersten. Der 100-Seelen-Weiler wurde zum ersten Bioenergiedorf der Region. Die Einwohner heizen mit der Abwärme der Biogasanlage, brauchen seither weder Schornsteinfeger noch Heizraum. Zwei E-Füßle sorgen zudem dafür, dass viele Familien im Ort das Zweitauto abgeschafft haben, für 18 Euro am Tag mit einem der beiden Elektroautos mobil sind. Der Verein