Freibäder im Hohenlohekreis wollen bereit sein für den Tag X

Freibäder wollen bereit sein für den Tag X
Die Freibäder sind bisher noch geschlossen. Badespaß könnte aber recht schnell wieder (hier im H2Ö in Öhringen) möglich sein. Foto: Archiv/Hohl   Bild: Hohl

Hohenlohe  Die Freibäder im Hohenlohekreis haben die Öffnungen im Blick und hoffen, dass die Inzidenz bald stabil unter 100 sinkt. Das Land hat jetzt die Weichen gestellt. Sollten die Zahlen weiterhin sinken, könnten die Freibäder bereits in etwa zehn Tagen öffnen - theoretisch.


Es wird langsam wärmer. Voller Sehnsucht schauen viele Hohenloher auf die Eingangstore der Freibäder. In Öhringen, Künzelsau, Pfedelbach und Niedernhall richteten sich die Blicke der Verantwortlichen zuletzt vor allem gen Stuttgart. Denn ohne konkrete Landesvorgaben läuft nichts. Jetzt ist Bewegung in die Sache gekommen: schneller als manch einer gedacht hat. Am Donnerstag hat das Sozialministerium eine neue Verordnung verkündet, die etliche Lockerungen vorsieht. Bereits ab dem morgigen