Demo bis 22 Uhr sorgt für Unverständnis

Demo bis 22 Uhr sorgt für Unverständnis
Bei nasskaltem Wetter versammelten sich rund 40 Menschen auf dem Herrenwiesen-Parkplatz, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Foto: Ludwig   Bild: Ludwig, Tamara

Öhringen  Die Querdenker-Veranstaltung am Silvesterabend in Öhringen verläuft friedlich, im Vorfeld gibt es aber viel Kritik.


"Shiva Shiva Shiva Shambo", hallt das gesungene Mantra über den Herrenwiesenparkplatz in Öhringen. Yoga-Lehrerin und Demo-Veranstalterin Sonja Erdmann singt und trommelt, umringt von rund 40 Menschen. Sie haben teilweise Windlichter und Laternen vor sich am Boden stehen. Sie alle sind dem Aufruf der Gruppe Querdenken 794 gefolgt, um von 18 bis 22 Uhr gegen die ihrer Meinung nach unverhältnismäßigen Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Gesang, Trommeln und Theorien Neun Polizeibeamte beobachten