Bangen um die letzten Weihnachtsmärkte in Hohenlohe

Bangen um die letzten Weihnachtsmärkte in Hohenlohe
Der Öhringer Bauhof setzt am Dienstag bei schönstem Winterwetter den Aufbau des Weihnachtsmarktes fort. Drum herum gibt es Absagen. Foto: Tscherwitschke   Bild: Tscherwitschke, Yvonne

Hohenlohe  In Öhringen errichten Bauhof-Mitarbeiter weiter die Hütten und schmücken die Stadt. In Künzelsau wird ebenfalls weiter geplant. Nach Schöntal und Forchtenberg sagt nun auch Niedernhall ab.

Von Yvonne Tscherwitschke, Tamara Ludwig, Armin Rößler

Der Aufbau der bei Kindern beliebten Dampfeisenbahn auf dem Öhringer Marktplatz am Montagvormittag wurde gestoppt, der Aufbau der Stände läuft weiter: Öhringen will vorerst am Weihnachtsmarkt festhalten, der am Freitag eröffnet werden soll. Man wolle abwarten, wie die Regelung vom Land aussieht, erklärt Stadtsprecher Michael Walter mit Blick auf die Diskussion um die Alarmstufe II. Maskenpflicht auf dem Platz, 2G beim Glühwein Das Hygienekonzept für den Weihnachtsmarkt orientiere sich mit