Hebammen aus Niedernhall sprechen über ihren Job, Corona und ihre Hoffnungen

Niedernhall  Zwei junge Hebammen erzählen im Interview von ihren Hoffnungen für den Berufsstand, den Umgang mit Corona und warum zwei Hebammen in Niedernhall nicht eine zu viel sind.


Natalie Bornholdt eröffnete 2020 ihre eigene Hebammen-Praxis in Niedernhall, Maren Reinhardt will es ihr in diesem Jahr gleichtun. Erklären Sie dem Laien, warum zwei Hebammen in Niedernhall nicht eine zu viel sind? Maren Reinhardt: Zunächst bin ich froh, dass Natalie und ich uns so gut ergänzen und ich in ihr jemanden habe, in deren Hände ich meine Frauen beruhigt vertretungsweise abgeben kann. Ich bin erst seit September freiberuflich tätig, aber ich kann schon jetzt sagen, dass ich