Zwei Kreisbehörden ziehen ab 24. Juni von Öhringen nach Kupferzell

Hohenlohe  Das Landwirtschaftsamt und das Veterinäramt des Hohenlohekreises haben bald ein neues Domizil. Das Containergebäude steht in der Schloßstraße 3 in Kupferzell und dient solange als Provisorium, bis das neue Landtratsamt in Künzelsau komplett steht.

Von Ralf Reichert

Zwei Kreisbehörden ziehen ab 24. Juni von Öhringen nach Kupferzell

Hier sind Landwirtschafts- und Veterinäramt bisher untergebracht. Die Gebäude müssen dem Klinikneubau weichen.

Auch für das Landwirtschaftsamt und das Veterinäramt des Hohenlohekreises sind die Tage in den Gebäuden an der Hindenburgstraße 58/60 in Öhringen gezählt. Sie müssen wie die Kfz-Zulassungsstelle weichen, weil auf dieser Fläche der Neubau des Hohenloher Krankenhauses (HK) entstehen wird.

Ab August ist mit dem Abriss zu rechnen, hieß es zuletzt von der BBT-Gruppe, dem Mehrheitsgesellschafter der HK gGmbH.

73 Arbeitsplätze und 41 Büros ziehen um

Die zwei Kreisbehörden finden in der Schloßstraße 3 in Kupferzell ihr Übergangs-Domizil: in einem Containergebäude. Sie werden dort so lange bleiben, bis das neue Landratsamt in Künzelsau komplett fertig ist. 73 Arbeitsplätze und 41 Büros ziehen um: vom 24. bis 28. Juni. Die Mitarbeiter sind während dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar, ab Montag, 1. Juli, dann montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr.

Zwei Kreisbehörden ziehen ab 24. Juni von Öhringen nach Kupferzell

Hier kommen die Behörden übergangsweise unter. Das Gebäude steht in der Schloßstraße 3 in Kupferzell.

Fotos: Reichert/privat


Kommentar hinzufügen