Schöntaler Bürgermeisterin steht 2020 nicht mehr zur Wahl

Schöntal  Patrizia Filz macht im nächsten Jahr nach zwei Amtszeiten als Bürgermeisterin in Schöntal Schluss. Der Gemeinderat legt den Wahltermin am 19. November fest.

Email
Schöntaler Bürgermeisterin steht 2020 nicht mehr zur Wahl

Patrizia Filz

Foto: Archiv/Reichert

Patrizia Filz kandidiert bei der Bürgermeisterwahl, die 2020 in Schöntal ansteht, nicht mehr. "Demokratie heißt Macht im Wandel", erklärte sie am Donnerstagabend dem Gemeinderat. Nach zwei Amtszeiten sei es Zeit, die Geschicke der Gemeinde in andere Hände zu legen. Die Entscheidung sei ihr nicht leicht gefallen, so Filz.

Sie sei keineswegs amtsmüde

Nach wie vor sei das ihr Traumberuf. "Und ich wäre auch noch 20 Jahre beschäftigt, um all das umzusetzen, was ich mir für die Gemeinde vorstellen kann", betont die 60-Jährige im Gespräch mit der Hohenloher Zeitung. Amtsmüde sei sie keineswegs, aber sie sei auch nicht für "halbe Sachen" zu haben. Deshalb will sie nicht in eine dritte Wahlperiode gehen und diese dann womöglich im Alter von 65 Jahren vorzeitig beenden. Das passe nicht zu ihrem Verständnis von Demokratie. Bei einer demokratischen Wahl brauche der Wähler auch Auswahl.

Was Filz in 16 Jahren Amtszeit bewegt hat

In ihrer 16-jährigen Amtszeit hat Filz viel bewegt: Kindergärten und Kleinkindbetreuung wurden neu organisiert und ausgebaut. Die vier kleinen Grundschulen wurden in der Max-Eyth-Schule in Bieringen zentralisiert. Die Infrastruktur wurde verbessert, die Innensanierung der Teilorte vorangetrieben, die Feuerwehr aufgerüstet und modernisiert, die Breitbandversorgung vorangetrieben. Sport- und Festhallen wurden erneuert (Westernhausen, Marlach) oder neu gebaut (Berlichingen). Derzeit wird in mehreren Teilorten die Ausweisung neuer Wohngebiete vorangetrieben.

"Wir - Verwaltung und der Gemeinderat - haben miteinander in den vergangenen 15 Jahren ein gutes Fundament gelegt. In den kommenden zehn bis 15 Jahren muss auf diesem Fundament das Haus der Gemeinde weiter ausgebaut werden", resümiert sie. Am 19. November legt der Gemeinderat den Wahltermin fest.


Barbara Griesinger

Barbara Griesinger

Autorin

Ist seit 1991 im Hause Heilbronner Stimme tätig und gehört seit 1993 zum Redakionsteam der Hohenloher Zeitung. Sie schreibt übers Hohenloher Krankenhaus, soziale Themen und berichtet  vor allem aus dem Altkreis Künzelsau 

Kommentar hinzufügen