Kita-Berater sollen Erzieherinnen und Eltern in Hohenlohe unterstützen

Kita-Berater sollen Erzieherinnen und Eltern in Hohenlohe unterstützen

Hohenlohe  Ein Modellprojekt in Pfedelbach und Niedernhall will Familien frühzeitig unter die Arme greifen, weil immer mehr Grundschulkinder verhaltensauffällig sind. Der Jugendhilfeausschuss des Hohenlohekreises ist dafür, jetzt muss noch der Kreistag zustimmen.


Kinder in Grundschulen werden immer auffälliger in ihrem Verhalten. Das ergaben die Jahresgespräche des Kreisjugendamts mit Schulsozialarbeitern, die zunehmend dort eingesetzt werden müssen. Um diese Entwicklung zu bremsen, soll jetzt im Hohenlohekreis erstmals auch in Kindergärten eine sozialpädagogische Beratung eingerichtet werden. Es ist zunächst ein Modellprojekt: befristet auf drei Jahre und begrenzt auf die Standorte Pfedelbach und Niedernhall. Kommunen und Kreis teilen sich die Kosten