B19 bei Kupferzell wird schon am Mittwoch freigegeben

Kupferzell  Anwohner rund um Kupferzell leiden unter dem Verkehr, der wegen der B19-Sperrung durch die Teilorte rollt. Jetzt gibt es gute Nachrichten: Statt am Freitag wird die Strecke schon am Mittwoch freigegeben.

Von unserer Redaktion
Email
Volle Breitseite für schmale Straßen

Nicht nur hier in Bauersbach herrscht gegenwärtig Ausnahmezustand: Weil die Bundesstraße zwischen Übrigshausen und Westernach auf Vordermann gebracht wird, kommt es bisweilen auf jeden Zentimeter an.

Dank günstiger Witterungsverhältnisse und des guten Baufortschritts kann die Vollsperrung der B19 zwischen Übrigshausen/Kupferkreuzung und Westernach bereits früher als geplant aufgehoben.

Statt Freitag, 15. November, wird die Strecke jetzt schon am Mittwoch, 13. November, wieder für den Verkehr freigegeben: voraussichtlich im Laufe des Vormittags.

Neuer Asphalt und neue Parkbucht

Das Regierungspräsidium Stuttgart saniert seit Montag, 21. Oktober, die Bundesstraße 19 in diesem Bereich. Auf dem 1,2 Kilometer langen Teilstück wurden in den vergangenen drei Wochen die Asphaltdeckschicht und Binderschicht auf der gesamten Fahrbahnbreite erneuert und Schadstellen ausgebessert. Außerdem wurde eine Lkw-Parkbucht samt Aufenthaltsbereich komplett erneuert. 

Aktuell laufen die Restarbeiten auf Hochtouren. Dabei werden beispielsweise noch die Bankette hergestellt, Leitpfosten eingebaut und die Markierung neu aufgebracht.

Der Bund investierte rund 400.000 Euro, um die Fahrbahn der B 19 im Bereich der Kreisgrenze Hohenlohe und Schwäbisch Hall. 

Volle Breitseite für schmale Straßen

 


Kommentar hinzufügen