Bretzfeld will die eigenen Quellen verstärkt nutzen

Bretzfeld will die eigenen Quellen verstärkt nutzen
Wasserrohrbrüche sind nicht nur ärgerlich, sie kosten auch richtig viel Geld für Reparatur und das verloren gegangene Wasser. Foto: Archiv/dpa  

Bretzfeld  Das Wasserwerk hat dem Bretzfelder Gemeinderat einen neuen Bericht vorgelegt. Aus diesem geht hervor, dass es im vergangenen Jahr mehr Rohrbrüche, aber weniger Wasserverlust gab.


Die Zahl der Wasserrohrbrüche wurde schon weniger. Trotzdem fließt noch immer zu viel Wasser durch schadhafte und ins Alter gekommene Leitungen ungenutzt davon. Und damit geht der Wasserversorgung Bretzfeld auch in den kommenden Jahren die Arbeit nicht aus. Wie genau die aussieht, das wurde dem Gemeinderat in der jüngsten Sitzung