Windpark: Gespräch gesucht

Kupferzell  Kupferzell - Die MR Wind-Energie, die den Windpark in Goggenbach umsetzen möchte, hat sich am Mittwochabend mit einigen Demonstranten in einem Gasthaus in Eschental getroffen.

Von unserer Redakteurin Juliane Renk
Email

Kupferzell - Die MR Wind-Energie, die den Windpark in Goggenbach umsetzen möchte, hat sich am Mittwochabend mit einigen Demonstranten in einem Gasthaus in Eschental getroffen.

Zu diesem Treffen war es gekommen, nachdem etwa 40 Menschen am 7. Januar vor der Geschäftsstelle des Maschinenrings demonstriert hatten. Dort hat auch die MR Wind-Energie ihren Sitz. Infolge der Demonstration hatte der Geschäftsführer des Maschinenrings Hohenlohekreis und der MR Wind-Energie, Günther Däuber, ein Gespräch in Aussicht gestellt.

Zehn Mitglieder der Gruppe Bürger Goggenbach diskutierten mit ihm. Zudem nahmen vom Maschinenring Fritz Hube, Benjamin Ciupke und Steffen Weippert teil. Themen waren die Entstehung und das Vorgehen der MR Wind-Energie sowie die Abstandsforderung der Bürger von 1000 Metern.

Beide Gruppen bewerteten die Gesprächsatmosphäre als vernünftig. Am Stand der Dinge habe sich durch das Gespräch nichts geändert sagten beide Seiten. "Wir wollen die Gesamtsituation noch bewerten und uns positionieren, aber das müssen wir zunächst hausintern abstimmen", sagte Günther Däuber.


Kommentar hinzufügen