Artenschutz hat großes Gewicht

Artenschutz hat großes Gewicht

Kupferzell  Serie Hohenlohe und die EU: Beim Bauprojekt Mülldeponie Beltersrot zeigt sich, wie aufwendig der ökologische Ausgleich sein kann. In diesem Fall zum Wohl von Zauneidechsen, Haselmäusen und Gelbbauchunken.

Von Ralf Reichert

Rund eine Million Arten sind vom Aussterben bedroht: Diese Nachricht rüttelte vor wenigen Tagen viele Menschen auf. Da fragt man sich vor der Europawahl unweigerlich: Was tut eigentlich die EU für den Artenschutz? Die Antwort: enorm viel. Eine zentrale Grundlage ist die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH), die europaweit gilt. Mit ihr einhergehen strenge Bestimmungen, um bedrohte Arten zu schützen. Bundesrecht den EU-Vorgaben angepasst Im Dezember 2008 hat der Bund das deutsche