Katja Hildebrands neues Buch "Udos Mütze" will Kreativität fördern

Katja Hildebrands neues Buch "Udos Mütze" will Kreativität fördern
Auf dem Cover des Kinderbuches "Udos Mütze" hat Illustratorin Tanja Neu die Hündin von Katja Hildebrand verewigt. Auch wenn Senta im Buch anders heißt. Foto: Katrin Draskovits   Bild: Draskovits, Katrin

Mulfingen  Die Grundschullehrerin Katja Hildebrand möchte mit ihrem aktuellen Kinderbuch die Fantasie der Kinder anregen - erste Praxistests waren erfolgreich.

Von Katrin Draskovits

Eine Mütze, die Gedanken lesen kann, und zwar von Menschen und Tieren. Wessen Gedanken würde man hören wollen? Was könnte man damit alles verändern? Vor diesen Fragen steht der Viertklässler Udo in Katja Hildebrands neustem Buch "Udos Mütze". Die 48-Jährige Mulfingerin hat sich damit einen lange gehegten Traum erfüllt: Ihr erstes Kinderbuch. Das Ziel ist klar, das Buch soll die Kinder ermutigen, ihre eigene Fantasie spielen zu lassen. In den vergangenen Jahren hat Hildebrand einige Bücher