Beim SV Morsbach ging es vor 50 Jahren mit wilden Spielen los

Beim SV Morsbach ging es vor 50 Jahren mit wilden Spielen los
Die Pokalsieger-Mannschaft 1972/73. Als erstem Verein seit Bestehen des Württembergischen Fußballverband s gelang dem SV das Kunststück, in der ersten Saison nach der Gründung gleich den Pokal zu holen.   Bild: privat

Künzelsau  Der SV Morsbach feiert 50-jähriges Jubliäum. Die Jubiläumsfeier muss auf nächstes Jahr verschoben werden, doch auch dann gibt es noch genug Gründe zu feiern, denn Morsbach hat 600 Einwohner, der SVM 420 treue Mitglieder.


Die Erinnerungen an die Zeit vor der Gründung des SV Morsbach lassen das Herz eines jeden Fußballromantikers höher schlagen. "Damals gab es wilde Spiele", erzählt der Vorsitzende Robert Ziegler. Er kann sich noch lebhaft an die Partien zwischen Jugendlichen aus Morsbach und Kocherstetten erinnern, "auf der Mühlwiese und hier auf der Wiese" - dem Standort des heutigen Sportplatzes. "Das war eine heiße Kiste." Privatspiele mit Garnberg "Die Ortschaften haben gegeneinander Privatspiele gemacht",