Wer managt künftig das Hohenloher Krankenhaus?

Künzelsau/Öhringen  Die Geschäftsführung des Hohenloher Krankenhauses wird umgebaut. Ab Februar 2017 übernimmt das Unternehmen Econo Medic das Management der beiden Kliniken. Wer ist Econo Medic?

Von Barbara Griesinger
Email
Am Krankenhausstandort Öhringen soll bis 2021/22 ein Neubau entstehen. Foto: Archiv/Amann

Das Hohenloher Krankenhaus befindet sich seit mehr als einem Jahr in einem schwierigen Umstrukturierungsprozess. „Wir glauben, dass wir in diesem Prozess mit so vielen unterschiedlichen Themen mehr als einen  Einzelgeschäftsführer brauchen“, erklärt der Hohenloher Landrat Matthias Neth.

Am 1. Februar soll deshalb das Hohenloher Krankenhaus gemeinsam mit der Econo Medic AG geführt werden. (Mehr Informationen dazu gibt es hier.)

Das neue Management

Die Econo Medic AG bezeichnet sich „als führendes Kompetenznetzwerk im Gesundheitsmarkt“. Sie stellt laut Neth nicht nur einen Geschäftsführer mit langjähriger Erfahrung bei der Neuorganisation und strategischen Neuausrichtung von Kliniken in kommunaler und privater Hand. Der neue Geschäftsführer im Künzelsauer Krankenhaus werde im Hintergrund von einem ganzen Expertenteam begleitet.

Econo Medic ist eng verbunden mit der auf das Gesundheitswesen spezialisierten Unternehmensberatung Oberender und Partner. Sie ist nicht nur für die Heilbronner SLK-Kliniken tätig, sie hat auch das Restrukturierungskonzept für das Hohenloher Krankenhaus entworfen. Das Konzept ist 2015 in einer großen Bürgerversammlung in Neuenstein vorgestellt worden und wurde zur Grundlage der Neuausrichtung de Hohenloher Krankenhauses.

Econo Medic managt weitere Krankenhäuser mit zwei Standorten

Derzeit stellt Econo Medic in Baden-Württemberg nicht nur seit November 2013 das Management der Neckar-Odenwald-Kliniken gGmbH in Mosbach und Buchen. Econo Medic managt auch die kommunalen Kreiskliniken Esslingen (2013), Freudenstadt (2015) und die Rems-Murr-Kliniken.

Dort arbeitet Dr. Marc Nickel für Econo Medic, der 2015 das Klinikkonzept für den Hohenlohekreis vorgestellt hat. Neben dem Hohenloher Krankenhaus übernimmt das Unternehmen 2017 auch das Management der Kliniken des Landkreises Heidenheim. Alle diese Krankenhäuser sind an zwei Standorten präsent.
 

Demos

Die Zukunft des Krankenhaus-Standortes Künzelsau ist seit Monaten ein heiß diskutiertes Thema in der Hohenloher Kreisstadt. Seit Wochen demonstrieren Bürger für den Erhalt des Krankenhauses.

 

 


Kommentar hinzufügen