Robert Böhnel bleibt Bürgermeister in Mulfingen

Mulfingen  Der Amtsinhaber setzte sich bereits im ersten Wahlgang klar gegen seine Mitbewerber durch.

Von Thomas Zimmermann

Böhnel mit überzeugendem Wahlsieg
Robert Böhnel hat es im ersten Wahlgang geschafft und freut sich riesig im Kreis seiner Familie. Links applaudiert sein Vorgänger Hermann Limbacher.Foto: Zimmermann
Der 44-Jährige erhielt 64,52 Prozent der Stimmen, Dr. Michael Köber kam auf 21,16 Prozent, Margarete Graser holte 13,91 Prozent, Michael Eckardt, Vertreter der Nein-Idee kam auf 0,36 Prozent.

Die Wahlbeteiligung lag bei stolzen 73,6 Prozent.

Robert Böhnel machte nach der Verkündigung des Endergebnisses vor 500 Mulfingern im Rathaushof einen Luftsprung und sagte: „Ich bin einfach wahnsinnig froh und glücklich, dass ich hier weiter arbeiten kann, vielen Dank."

Im ersten Wahlgang vor acht Jahren hatte Böhnel 84.5 Prozent der Stimmen erreicht.

 

 

Bitte beachten Sie:

Dies ist eine kostenlose Kurzversion eines Stimme.de Premium Inhalts. Sind Sie bereits Stimme.de Premium Leser oder interessieren Sie sich für unsere Premium-Angebote, besuchen Sie bitte die ausführliche Version dieses Artikels.

zum Premium Artikel