Das ist bei der Krautheimer Herbstmesse los

Krautheim  An diesem Wochenende feiert Krautheim wieder das Jagsttaler Volksfest - inzwischen schon zum 70. Mal. Die letzten Vorbereitungen für den großen Umzug am Samstag laufen noch.

Von Christoph Feil

Das ist bei der Herbstmesse los

Heute Abend startet die Krautheimer Herbstmesse. Vier Tage lang wird dann gefeiert. Erstmals tritt auch am Sonntag eine Showband auf.

Foto: Archiv/Corinna Janßen

 

"Bei uns ist das immer so, dass vorher lange überlegt wird, und hintenraus wird es dann eng", sagt Rainer Münch und lacht. Doch der Organisator der Krautheimer Herbstmesse ist ganz zuversichtlich, dass bis am Samstag um 13.30 Uhr zum großen Umzug alle Wagen fertig werden. Die vergangenen Abende sei daran noch fleißig gebastelt worden.

Was Zuschauer entlang der etwa zwei Kilometer langen Strecke zu sehen bekommen, weiß Münch allerdings nicht: "Ich habe noch nix gesehen. Ich lasse mich überraschen."

1200 Menschen laufen beim Umzug mit

Immerhin bekannt ist: Das Motto des Festumzugs lautet "500 Jahre Götzenspruch". Nicht ganz so lange - aber auch schon seit stolzen 70 Jahren - feiern die Krautheimer übrigens ihr Jagsttaler Volksfest. Lediglich alle fünf Jahre gibt es neben Festzeltbetrieb, Krämermarkt und Vergnügungspark auch einen Umzug. Dieses Mal gehen 30 Gruppen mit insgesamt etwa 1200 Personen an den Start. Viel Musik soll es dabei auch geben.

"Die Stadt Krautheim hat drei Kapellen, die spielen alle mit", sagt Bürgermeister Andreas Köhler, der bereits am Freitagabend um 19.45 Uhr das bunte Treiben mit dem Bieranstich eröffnet. "Mein Spektrum reicht von vier bis zwei Schlägen. Mal schauen, was es dieses Jahr wird", sagt der Rathauschef. Vier Tage wird gefeiert. Am Sonntag ist in Krautheim-Tal außerdem verkaufsoffen, ehe am Montagabend das Finale stattfindet.

Auch am Sonntag spielt eine Partyband

Ein großes Abschlussfeuerwerk wie früher wird es nicht mehr geben. "Das haben wir abgeschafft", erklärt Köhler, "wir können es uns nicht mehr erlauben, das Geld in die Luft zu blasen."

Neu hingegen in diesem Jahr: Auch am Sonntagabend tritt mit Die Stieflziacha aus Bayern eine Showband auf. "Freitags und samstags ist das Zelt ja immer voll", erklärt Rainer Münch. Nun wolle man mal probieren, ob das auch am dritten Abend gelinge. Am Freitagabend ab 20 Uhr spielen Zefix Partymusik, am Samstag ab der gleichen Uhrzeit sorgt die Band Ganoven für Stimmung.

Zum ersten Mal gibt es einen Büchermarkt

Zum ersten Mal veranstalten außerdem die Krautheimer Werkstätten für Menschen mit Behinderungen zur Herbstmesse einen Gebrauchtbüchermarkt. "Wir sind vorbereitet und schon ganz neugierig, denn sowas haben wir ja noch nie gemacht", sagt Stefan Blank.

Weit über 1000 Titel liegen aus, schätzt der Geschäftsführer. Blank: "Das sind Bücher in ausgesucht gutem, teilweise sehr gutem Zustand." Erstanden werden können sie entweder gegen eine Geld- oder eine Bücherspende.