Erstmals mehr als 24.000 Einwohner in Öhringen

Öhringen  Nach Prognosen werden in Zukunft immer mehr ältere Menschen in der Stadt leben. Doch weil mehr Kinder geboren werden als alte Menschen sterben, wächst die Stadt.

Von Peter Hohl

IMG_4347
Im Stadtviertel Limes-Park entstehen stetig neue Wohnungen.  

"Wohnungsbau boomt, Einwohnerzahl stagniert" titelte unsere Zeitung vor zwei Jahren.

Schon damals war der Limespark ein höchst begehrtes Wohnquartier. Rund 1000 Menschen hatten dort bereits eine neue Heimat gefunden. Doch die Einwohnerzahl von Öhringen bewegte sich von 2004 bis 2014 meist knapp unter 23.000.

Das hat sich mittlerweile geändert: Der Bauboom schlägt auf die Bevölkerungsentwicklung durch. Im vergangenen Jahr hat Öhringen erstmals die 24.000-Einwohner-Marke überschritten (siehe Grafik). Das statistische Landesamt prognostiziert weiteres Wachstum bis ins Jahr 2025, danach könnte sich die Einwohnerzahl für zehn Jahre bei rund 24.700 stabilisieren. Der Demographie-Bericht der Bertelsmann Stiftung geht von einem starken Bevölkerungswachstum bis 2020 und einem moderaten bis 2025 aus. Danach könnten die Zahlen allerdings zurückgehen.

Mehr ältere Menschen

Boom auch bei Bevölkerungsentwicklung: Stadt knackt 24 000-Einwohner-Marke

"Wir müssen schauen, wie wir manche Dinge steuern können und nicht nur reagieren", sagt Stadtmanager Michael Walter. Mit der "Strategie Öhringen 2035" versucht die Stadt, Wege in die Zukunft zu finden. Dabei hat sie vor allem den demographischen Wandel im Blick. In Öhringen werden künftig mehr ältere Menschen leben. Auch solche, die aus dem Umland in die Stadt ziehen, weil sie hier kürzere Wege zu Arzt, Apotheke und Läden haben.

Doch es gibt auch andere Trends: Es werden wieder mehr Kinder geboren. In Öhringen gab es von Januar bis November 2016 mehr Geburten als Sterbefälle, nämlich 23. Im Jahr zuvor waren es noch 56 Sterbefälle mehr als Geburten. Auch dies trägt − neben den Zuzügen − zum Bevölkerungswachstum bei.

 

Bitte beachten Sie:

Dies ist eine kostenlose Kurzversion eines Stimme.de Premium Inhalts. Sind Sie bereits Stimme.de Premium Leser oder interessieren Sie sich für unsere Premium-Angebote, besuchen Sie bitte die ausführliche Version dieses Artikels.

zum Premium Artikel