Kleinkrieg im Krankenhaus

Kleinkrieg im Krankenhaus
Krankenhäuser leiden schon unter den Folgen der Gesundheitspolitik. Uneinigkeit zwischen Klinikleitung und Ärzten macht sie erst recht zum Notfall-Patienten.Foto: dpa  

Hohenlohe  Der Geschäfsführer der Hohenloher Krankenhaus GmbH und sein früherer Chefarzt trafen sich vor dem Arbeitsgericht Heilbronn. Der Prozess gewährte bedenkliche Einblicke ins Klinikinnenleben.

Von unserer Redakteurin Barbara Griesinger

"Führungskraft und Geschäftsleitung sehen keinen gemeinsamen Weg mehr", so umschreibt im Januar 2015 der Geschäftsführer der Hohenloher Krankenhaus GmbH, Dr. Andor Toth, die Kündigung von Dr. Matthias Kramer, der seit 2009 die Innere Abteilung II in Künzelsau leitete. Ein Grummeln geht durch Bevölkerung und Ärzteschaft. Die genauen Gründe bleiben im Dunkeln. Beim öffentlichen Rechtsstreit am Arbeitsgericht Heilbronn kommen die Vorwürfe letzte Woche auf den Tisch. Und sie könnten