Gebrüll und Wortgefecht am Ende der Kundgebung

Gebrüll und Wortgefecht am Ende der Kundgebung

öhringen  Polizei beruhigt Situation zwischen Gegnern der Flüchtlingspolitik und Gegendemonstranten an der Büttelbronner Straße

Von unserer Redakteurin Bettina Hachenberg

Die Kundgebung der rechten Gruppe "Hohenlohe wacht auf" am Samstagnachmittag am neuen Standort Büttelbronner Straße in Öhringen war fast schon vorbei, da musste die Polizei doch noch deeskalierend einschreiten. Im strömenden Regen hatten auf dem Platz vor der Albert-Schweitzer-Schule sieben Redner vor rund 40 Kundgebungsteilnehmern gegen die Asylpolitik der Bundesregierung, gegen Flüchtlinge und in diesem Zusammenhang gegen Gutmenschen, die bürgerliche Mitte und die Kirchen gewettert.